CIMSOLUTIONS gewinnt Ausschreibung für die Einstellung von IKT-Arbeitskräften des IND, DT&V en COA

Foto COA IND en DT&V kiezen voor CIMSULUTIONS
German
Afbeelding banner cimsolutions nieuws
CIMSOLUTIONS gewinnt Ausschreibung für die Einstellung von ITK-Arbeitskräften des IND, DT&V en COA

CIMSOLUTIONS gewinnt Ausschreibung für die Einstellung von ITK-Arbeitskräften des Einwanderungs- und Einbürgerungsamts (IND), des Amts für Rückkehr und Rückführung (DT&V) und der Zentralen Auffangstelle für Asylbewerber (COA)

Das Einwanderungs- und Einbürgerungsamt, das Amt für Rückkehr und Rückführung und die Zentralstelle für die Zentrale Auffangstelle für Asylbewerber (IND/DT&V/COA) haben nach einer öffentlichen Ausschreibung unter der Leitung der Zentralen Einkaufsstelle des niederländischen Ministeriums für Wirtschaft einen Rahmenvertrag an den Zusammenschluss CIMSOLUTIONS zusammen mit SLTN IT Professionals und Verdonck, Klooster & Associates (VKA) für die Einstellung von ITK-Zeitarbeitskräften vergeben.

Die Auftragssumme wurde auf ca. 32.000.000 € pro Jahr geschätzt und beträgt durchschnittlich 300 neue Anfragen/Platzierungen pro Jahr. Die Aufträge umfassen die Bereitstellung von temporären ITK-Positionen mit eigenen Mitarbeitern, Freelancern und Spezialisten von Dritten.

Acht Parteien wurden beauftragt. Am 1. April 2019 tritt der Rahmenvertrag in Kraft und hat eine Laufzeit von mindestens 1,5 Jahren mit maximal 4 Jahren.

"Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass wir wieder ein so gutes Ergebnis erzielt haben. Unsere Position innerhalb des staatlichen Bereichs wächst von Jahr zu Jahr, und dieser Rahmenvertrag ermöglicht es uns, in den kommenden Jahren noch weiter zu wachsen. IND, Zentrale Auffangstelle für Asylbewerber und das Amt für Rückkehr und Rückführung sind Auftraggeber mit herausfordernden Aufträgen und Projekten, auf die wir uns mit großer Begeisterung freuen." So der Kommentar von Moynul Hossain, Geschäftsführer von CIMSOLUTIONS.

CIMSOLUTIONS hat im letzten Jahr (im Zusammenschluss mit verschiedenen strategischen Partnern) bereits mehrere wichtige Ausschreibungen für die Einstellung von ITK-Arbeitskräften erhalten, darunter die Durchführungsagentur für das Bildungswesen Groningen und Zoetermeer, das Verteidigungsministerium, das Ministerium für Gesundheit, Gemeinwohl und Sport & Ministerium für Soziales und Arbeit, die Steuerverwaltung, das Ministerium für Wirtschaft, DICTU, das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft selbst (niederländische Abteilung allgemeine Politik/Abteilung Personal und Inspektion für Landeskulturerbe), das Staatliche Amt für das Kulturerbe zusammen mit der Zentralen Schulaufsichtsbehörde und dem Nationalarchiv (zusammen mit dem Bildungsrat, dem Kulturrat und dem Rat für Kultur und der Beirat für Wissenschaft, Technologie und Innovation).

Über das Einwanderungs- und Einbürgerungsamt (IND), das Amt für Rückkehr und Rückführung (DT&V) und Zentrale Auffangstelle für Asylbewerber (COA)

Das Einwanderungs- und Einbürgerungsamt ist für die Umsetzung der Ausländerpolitik in den Niederlanden zuständig. Das Einwanderungs- und Einbürgerungsamt prüft alle Aufenthaltsanträge von Personen, die in den Niederlanden leben oder niederländische Staatsbürger werden wollen. Das Einwanderungs- und Einbürgerungsamt beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter.

Das niederländische Amt für Rückkehr und Rückführung leitet die Ausreise von Ausländern, die nicht berechtigt sind, sich in den Niederlanden aufzuhalten. Gemeinsam mit anderen Regierungsstellen und sozialen Organisationen ist das Amt für Rückkehr und Rückführung bemüht, dass Ausländer möglichst unabhängig und mit Perspektive zurückkehren.

Die Zentralstelle für die Aufnahme von Asylbewerbern ist für die Aufnahme von Asylbewerbern zuständig und begleitet sie in Richtung einer Zukunft in den Niederlanden oder in das Herkunftsland. Dabei arbeiten sie eng mit den anderen Organisationen innerhalb der Einwanderungskette zusammen, wie das Einwanderungs- und Einbürgerungsamt und das Amt für Rückkehr und Rückführung. Alle Partner haben ihre eigenen Aufgaben und Verantwortlichkeiten. Die Zentrale Auffangstelle für Asylbewerber beschäftigt rund 2.800 Mitarbeiter.

Über CIMSOLUTIONS

Das Unternehmen CIMSOLUTIONS erbringt qualitativ hochwertige Dienstleistungen und Lösungen im Bereich der betriebsführenden, kaufmännischen, administrativen und technischen Automatisierung. Wir erbringen diese Dienstleistungen für verschiedene Kommunen, Ministerien, Provinzen, andere Regierungsorganisationen und die Wirtschaft durch die Entsendung von ITK-Spezialisten und die Durchführung von Projekten, auch in eigener Verantwortung mit einer Ergebnisverpflichtung. CIMSOLUTIONS zielt auf eine langfristige Beziehung zu den Kunden und Mitarbeitern des Unternehmens. Unter anderem aufgrund seiner entwicklungsorientierten Personalpolitik wurde CIMSOLUTIONS vom Top Employers Institute 2019 zum 13. Mal mit dem Titel "Top Employer Niederlande" ausgezeichnet. CIMSOLUTIONS beschäftigt rund 300 Fachkräfte und ist von 7 Büros in den Niederlanden und einem eigenen Offshore-Entwicklungs- und Testzentrum in Dhaka (Bangladesch) aus tätig.

CIMSOLUTIONS ist zertifiziert nach ISO 9001:2015 für Beratung und Entsendung sowie Projektdurchführung und ist ein finanziell sehr gesundes Unternehmen, das sich auf die Erbringung von Qualitätsdienstleistungen konzentriert und über eine hohe Kompetenz im Bereich von Dienstleistungen für Staats-, Ausführungs- und Serviceorganisationen verfügt. Außerdem ist die CIMSOLUTIONS NEN 4400-1 zertifiziert, um die mit der Einstellung von Zeitarbeitskräften verbundenen Risiken zu minimieren.

02/02/2019